Zur Zeit:

 

 

______________________

 

Die nächste Veranstaltung:

Im Rahmen der Reihe
„Sonntag im Studio Rose“
zeigt der Schondorfer Kreis
am Sonntag, dem 1. Oktober 2017 um 18 Uhr („Zur Blauen Stunde“)
einen bemerkenswerten Film von Joseph Vilsmaier:

 

 

Regie: Joseph Vilsmaier – Drehbuch: Peter Steinbach, nach der Autobiografie „Herbstmilch“ von Anna Wimschneider – Kamera: Joseph Vilsmaier – Schnitt: Ingrid Broszat – Musik: Norbert Jürgen Schneider – Darsteller: Dana Vavrova, Werner Stocker, Eva Mattes, Claude Oliver Rudolph u.a. – 1988; 105 Minuten

(Eintritt frei)

INHALT:

Als die Mutter stirbt, muss die achtjährige Anna (Klara Lidova) den Haushalt der neunköpfigen Bauernfamilie führen. Sie arbeitet von früh bis spät auf dem Hof. Für die Schule bleibt da keine Zeit. Zehn Jahre später – 1939 – verliebt sich Anna (Dana Vavrova) in den jungen Bauern Albert (Werner Stocker). Am Hochzeitstag zieht Anna zu ihrem Mann. Doch ihr Glück dauert nur wenige Tage. Dann wird Albert zum Kriegsdienst eingezogen. Während seiner jahrelangen Abwesenheit wird Anna von ihrer verbitterten Schwiegermutter schikaniert und gedemütigt. Sogar während ihrer Schwangerschaft muss sie den Hof bewirtschaften, die Felder bestellen und sich um ihre angeheirateten Verwandten kümmern. Erst als ihr Mann zurückkehrt …

FILMKRITIK:
„Herbstmilch“, die Autobiografie der Bäuerin Anna Wimschneider, wurde 1985 zum Bestseller.
Peter Steinbach (Drehbuchautor) und Joseph Vilsmaier (Produzent, Regisseur und Kameramann) machten aus dem Abschnitt über die Jahre 1938 bis 1944 mit der ebenso intensiv wie differenziert spielenden Dana Vavrova in der Hauptrolle einen ergreifenden „Neuen Heimatfilm“ ohne überzogene Sentimentalitäten.

© www.dieterwunderlich.de

 

______________________

 

Die nächste Ausstellung:

 

 

Anschließend:

 

 

______________________

 

Weitere Termine entnehmen Sie bitte der Rubrik Vorschau